FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.

Der Artefakttempel ist ein Raum auf der Tallon-Oberwelt auf Tallon IV in Metroid Prime. Gleich zu Beginn gabelt sich die Stätte entlang des dekorativen, grünen Fensterglases, welches dem Visor von Samus ähnelt, und einen ersten Blick auf das kolossale Bauwerk erlaubt. Während sich auf der rechten Seite neben Geröll eine in Stein gravierte Chozo-Inschrift vorfindet, führt der linke Weg, vorbei an einer weiteren Inschrift der Chozo, abwärts zur imposanten Tempelfläche. Im Zentrum des mit zwölf Gedenksteinen verzierten Steinzirkels thront ein wahrhaft beachtliches Denkmal, welches das Artefakt der Wahrheit bewahrt. Je nach Wahl kann dieses Chozo-Artefakt vor dem Erhalt aller übrigen eingesammelt werden oder zu guter Letzt. Durch Scannen der Gedenksteine erhält Samus Hinweise auf den Verbleib der restlichen Artefakte. Sobald ein solches Artefakt zurückerobert wurde, leuchtet die entsprechende Statue hell auf, um Zugang zum Einschlagskrater zu verschaffen.

HintergrundBearbeiten

Chozo-Inschriften berichten von der Gabe des Sehens, welche immer mehr Chozo dank ihres harmonischen Lebens im Einklang mit der Natur erwerben. So nehmen sie im Laufe der Zeit Prophezeiungen wahr, welche nicht ausschließlich von froher Kunde sind. Das wohl erschreckendste Bild ist das eines aus dem Himmel stürzenden Unheils, welches alles Leben auf dem fruchtbaren Planeten Tallon IV zu verschlingen droht. Als der offensichtlich schlimmste Albtraum der Chozo Realität wird und ein apokalyptischer Meteorit, ein sogenannter Leviathan, mit zerstörerischer Wucht auf die Erdoberfläche trifft, nimmt das Chaos und das Ende friedfertiger Zeiten seinen schrecklichen Lauf.

Berichtet wird von einer schier unaufhaltsamen "Großen Seuche", die Land und Lebewesen unentrinnbar erstickt. Heute ist bekannt, dass es sich dabei um die radioaktive, hochmutagene Substanz namens Phazon handelt. Der allgegenwärtige Tod tausender Organismen scheint dabei noch das geringere Übel zu sein, denn aus der verderblichen Macht kriechen stark entstellte Kreaturen. Einige von ihnen - dazu zählt die Pflanzenbestie Flaahgra - nehmen zielgerichtet Kurs auf bedeutende Stätte ein, wie auch den Sonnenhof, und verwandeln lebensspendendes Wasser in eine todbringende Fracht.

In der Pflicht des Chozo-Volkes, sich als Einzige dem Grauen zu stellen und dieses aufzuhalten, suchen die schlauesten Köpfe der Zivilisation verzweifelt nach einer Lösung. Ihr letztes Kapitel bildet schließlich die Errichtung eines gigantischen Tempels, ein mystisches Schloss, dessen unermessliche Kraft aus zwölf eigens erschaffenen Artefakten gespeißt wird. So wurde schlussendlich der vermutlich einzige Weg zum Eingang des Einschlagskraters versiegelt, damit die Ausgeburt der Hölle kein Entkommen findet. Zum Schutz des Schlosses wurden alle Schlüssel minutiös auf dem gesamten Planeten versteckt - so soll auch der Gier dunkler Lebewesen nach dieser Energie trachtend entgegengewirkt werden. Lediglich der in Prophezeiungen erschienenen "Lichtgestalt", Samus Aran, soll diese schwere Bürde von der Vernichtung des verderblichen Ursprungs zuteil werden. Zu diesem Zweck lassen sich auf Gedenksteinen Hinweise zum Verbleib dieser Artefakte finden.

BosskampfBearbeiten

Sobald alle zwölf Artefakte von Samus gefunden und zurückgebracht werden und sich ihr der Eingang zum Einschlagskrater eröffnet, wird sie von ihrem Erzfeind Ridley überrascht. Es handelt sich um seine Meta Ridley Form, welche der Spieler das letzte Mal zu Spielbeginn auf der havarierten Fregatte Orpheon gesehen hat (abgesehen von einigen Schemen im wolkenverhangenen Himmel z.B. in der Eiswüste von Phendrana).

Für Einzelheiten des Kampfes, siehe entsprechender Abschnitt auf der Meta-Ridley-Seite.

Verbundene RäumeBearbeiten

TypisierungenBearbeiten

ScansBearbeiten

SpeziesBearbeiten

Meta Ridley brain scanpic
Meta Ridley wings scanpic

Meta-Ridley

Logbuch-Eintrag

Typus: Meta-Ridley
Genetisch verbesserte Zwischenform von Ridley.
Den Weltraumpiraten ist es mit ihrer Technologie gelungen, Ridley zu reproduzieren und seine Effizienz sogar noch zu steigern. Das Ergebnis, Meta-Ridley, ist ein Furcht erregendes Monstrum. Seine gepanzerterte Außenhaut ist äußerst widerstandsfähig und stützt den Brustkorb, der lediglich schwach gepanzert ist. Den Weltraumpiraten ist es gelungen, die Kreatur mit mehreren, schweren Waffensystemen zu versehen. Dazu gehören ein mehrfacher Raketenwerfer, eine kinetische Atemwaffe, der Meson-Bombenwerfer und ein ultrathermaler Flammenwerfer. Meta-Ridley ist ein vorzüglicher Nahkämpfer. Diese Tatsache lässt jeglichen Angriff zu einer riskanten Angelegenheit werden.


Chozo-InschriftenBearbeiten

Chozo-Inschrift

Licht

Logbuch-Eintrag

Chozo-Inschrift entziffert.
Unser ständiger Begleiter inmitten unseres wahr gewordenen Albtraums, dem Kampf gegen die unnachgiebige Finsternis, ist ein Licht, das wir deutlich sehen. Dieses seltsam vertraut wirkende Licht strahlt Zuversicht aus, es verjagt die von der Großen Seuche hervorgebrachten Schatten und reinigt jenes, was von Gift getränkt ist. Doch ist es seltsam - gelegentlich erwächst aus dem Licht die Gestalt einer Frau. Von brennender Intensität, sinkt dieses Leuchten aus dem All herab, um sich kurz darauf wieder in das tiefsatte Schwarz zurückzuziehen, aus dem es erschienen ist. Wenn sich diese Prophezeiung erfüllt, wenn das Licht wiederkommt, dann hat die lange Wache der Chozo ein Ende gefunden.


Chozo-Inschrift

Einschluss

Logbuch-Eintrag

Chozo-Inschrift entziffert.
Die Eindämmung der Großen Seuche... Diese Aufgabe wurde den Chozo zuteil, und wir werden uns dieser Bürde nicht entziehen - selbst wenn wir die Qual und Pein mit dem Land und seinen Kreaturen teilen müssen. Unser Wille fließt ein in 'Die Zwölf' - jene Artefakte, die durch ihre Zusammenkunft das Schloss bilden, um das unbeschreibliche Übel in den Tiefen dieses Planeten einzuschließen. Dieser Riegel muss jedem trotzen, der versucht, ihn zu brechen. Um die Kraft dieses Siegels zu bewahren, und um es vor jenen mit niedereren Absichten zu schützen, werden wir die Artefakte über das ganze Land verteilen und sie so neugierigen Blicken entziehen. Das Schloss soll niemals geöffnet werden - bis hin zu dem Tage, an dem diese Katastrophe ein endgültiges Ende findet.


SonstigesBearbeiten

Artefakt der Wahrheit

Temporärer Scan

Dies ist ein Chozo-Artefakt.
Nachdem dieses Artefakt aufgenommen wurde, geben die Gedenksteine auf dieser Terrasse Hinweise zum Verbleib der übrigen Artefakte wieder. Wenn alle Artefakte gefunden und zusammengeführt worden sind, öffnet sich der Pfad zum Zentrum des Einschlagskraters.


Gedenkstein des Artefakts der Wahrheit

Temporärer Scan

Das Artefakt der Wahrheit wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts der Chozo-Kultur

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
In einem der entlegensten Winkel Tallons befindet sich ein Garten des Lebens. Dort ist eine Säule unterhalb der Wellen freizulegen, um das Artefakt der Chozo-Kultur bergen zu können.


Gedenkstein des Artefakts der Chozo-Kultur

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt der Chozo-Kultur wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts der Welt

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
In den Ruinen unserer Herberge ehren wir unsere dahingeschiedenen Ältesten in einer goßen Halle. Eine Kammer unterhalb der dortigen Statue beherbergt das Artefakt der Welt.


Gedenkstein des Artefakts der Welt

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt der Welt wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts des Geistes

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Am Rande Phendranas ist eine eisige Schlucht zu finden. Ein verborgener Eingang hoch oben führt zum Artefakt des Geistes.


Gedenkstein des Artefakts des Geistes

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt des Geistes wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts der Ältesten

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Invasoren betrachten die phendranischen Weiten als die ihrigen. Große Türme gipfeln auf ihrer dortigen Festung. Erst wenn einer von ihnen niederliegt, öffnet sich ein Pfad zum Artefakt der Ältesten.


Gedenkstein des Artefakts der Ältesten

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt der Ältesten wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts des Lebensspenders

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Innerhalb der Ruinen existiert ein Turm immerwährenden Lichtes. Der Weg zum Artefakt des Lebensspenders führt durch die dortigen Wässer.


Gedenkstein des Artefakts des Lebensspenders

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt des Lebensspenders wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts der Stärke

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Die höllische Glut Magmoors geriet vielen Kriegern zur Probe. Ein Schrein, der ihrem Gedenken dient, bewahrt das Artefakt der Stärke.


Gedenkstein des Artefakts der Stärke

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt der Stärke wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts des Ursprünglichen

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Eine Bestie ungeahnten Ausmaßes weilt in unserem Sonnenhof, hoch über den Ruinen unserer Zivilisation - und sie bringt Verderben mit sich. Viele Geister der Chozo wurden von diesem unheilvollen Platz angezogen. Ihr Bund mit der realen Welt ist zu lösen, um das Artefakt des Ursprünglichen entgegennehmen zu können.


Gedenkstein des Artefakts des Ursprünglichen

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt des Ursprünglichen wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts der Sonne

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Nahe der Eisufer von Phendrana ist ein Tempel gelegen. In den eisigen Händen des dortigen Ältesten liegt der Schlüssel zum Artefakt der Sonne.


Gedenkstein des Artefakts der Sonne

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt der Sonne wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts der Natur

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Ein Becken flüssigen Gesteins befindet sich in den Höhlen von Magmoor. Eine steinerne Säule in der Mitte dieses Sees umschließt das Artefakt der Natur.


Gedenkstein des Artefakts der Natur

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt der Natur wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


Gedenkstein des Artefakts des Kriegers

vor der Wiederherstellung

Logbuch-Eintrag

Nachfolgend die Übersetzung der Inschrift des Gedenksteins.
Eine Stätte der Forschung befindet sich in den Minen. Sie beherbergt einen unheilbringenden Invasoren. Diese Kreatur ist zu bekämpfen, um das Artefakt des Kriegers in Besitz nehmen zu können.


Gedenkstein des Artefakts des Kriegers

nach der Wiederherstellung

Temporärer Scan

Das Artefakt des Kriegers wurde zurückgebracht.
Die Kraft dieses Gedenksteins wurde wiederhergestellt.


GalerieBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.