FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.


Das Augon ist ein immobiler, energieproduzierender Organismus, dem man an Decken und Wänden in dem Komplex der Ruinen der Chozo begegnet.

Dieser Gegner produziert einen fokussierten, beweglichen Energiestrahl, der Samus bei Kontakt nur geringen Schaden zufügt. Warum es allerdings tatsächlich diesen Strahl produziert, außer den Spieler an seinem Fortschreiten zu hindern, bleibt ungeklärt. Jegliche Art von Schüssen, die entweder nahe dieses Gegners oder sogar auf ihn abgefeuert werden, führen dazu, dass eine schützende Membran das Auge schließt. Der Energiestrahl wird dadurch kurzzeitig abgebrochen. Ein aufgeladener Schuss zerstört das Augon dann vollständig.

Es ist möglich, dass Augonen nicht gänzlich biologische Organismen sind, sondern ein von den Chozo geschaffenes kybernetisches Überwachungssystem. Allerdings wird den Chozo nachgesagt, dass sie Tallon IV bereist haben, um Technologie zu meiden und so zu einem einfacheren Leben zu finden; nicht ausgeschlossen wäre daher der Gedanke, dass die Augonen biotechnologisch entwickelte Lebewesen sein könnten ebenso wie der große Baum nahe der Speicherstation B.

Vom Äußeren her gleicht das Augon einem gigantischen Augapfel. Sie sind zum Großteil hellbraun gefärbt, ihre Iris hingegen bleibt überwiegend farblos und ihre vertikale Pupille ähnelt der eines Reptils oder einer Katze. Der Scan deutet darauf hin, dass sie eine Art Wurzelsystem besitzen, mit Hilfe dessen sie sich an Wänden und Oberflächen befestigen können. An einigen Wänden der Ruinen lassen sich Schnitzereien finden, die in Verbindung mit dem Augon stehen könnten.

Die Augon-Galerie ist nach diesen Kreaturen benannt. Des Weiteren lässt sich dieser Gegner im Zugang zum Energiezentrum ausfindig machen.

LebensräumeBearbeiten

Metroid PrimeBearbeiten


Logbuch-EintragBearbeiten

Eyon scanpic

Augon

Metroid Prime

Temporärer Scan

Typus: Augon
Bewegungsunfähiger Organismus, der komplett aus Augengewebe besteht.

Logbuch-Eintrag

Im aktiven Zustand ist das Augon in der Lage, anhaltende Energiestrahlen abzugeben. Es verhält sich empfindlich gegenüber Licht und schließt die Lider, wenn ein heller Lichtimpuls wie z.B. ein Blitz auf den Augenkörper trifft.


GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Der Name "Augon" könnte ein Kofferwort aus den Worten Auge und Ion sein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.