FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.

Auf irgendeine Weise sind diese Wesen in der Lage, mit der physischen Welt zu interagieren. Es hat den Anschein, als wollten sie die Artefakte für sich bewahren. Wir werden sie für diese Arroganz teuer bezahlen lassen. Denn selbst Geisterwesen können vernichtet werden...

—Einträge der Weltraumpiraten , Metroid Prime


Chozo-Geister sind Anomalien, welche auf dem Planeten Tallon IV in Metroid Prime auftauchen. Es handelt sich bei ihnen um die Geister gefallener Chozo, welche aufgrund von Phazon-Einwirkung aggressiv geworden sind.

Chozo-Geister tauchen zumeist in der Nähe von heiligen Stätten der Chozoa auf, so sind sie in den Ruinen der Chozo weit verbreitet und bewachen einige Chozo Artefakte. Eine Gruppe sanftmütiger Chozo-Geister ist zudem am Signum zu treffen, nachdem Samus Meta-Ridley besiegt hat.

Chozo-Geister greifen mit Energie-Bomben an, welche Samus' Visor beeinträchtigen können und sind in der Lage, sich aus dem lokalen Raum-Zeit-Kontinuum zu entfernen, können jedoch mit dem X-Ray Visor weiterhin verfolgt und angegriffen werden. Wenn ein Geist angreift, wird er allerdings wieder sichtbar.

Chozo-Geister sind immun gegen natürliche Energie, was bedeutet, dass sie durch den Wave, Ice und Plasma Beam nicht verletzt werden können. Der Power Beam und Super Missiles sind jedoch sehr effektiv, um die Gegner unschädlich zu machen.

LebensräumeBearbeiten

Metroid PrimeBearbeiten


Logbuch-EintragBearbeiten

Chozo Ghost scanpic
Chozo Ghost scanpic 2

Chozo-Geist

Metroid Prime

Logbuch-Eintrag

Anomalie: Chozo-Geist
Spektralerscheinung. Unempfindlich gegenüber natürlichen Energien.
Da diese Wesen fortwährend ihre Präsenz verändern, lassen sie sich nur mit Hilfe des X-Ray Visors präzise erfassen. Dieser Wandel macht sie unempfindlich gegenüber Waffentechnik, die auf natürlichen Phänomenen wie Feuer, Eis und Elektrizität basiert. Ihr wechselhaftes Verhalten ist vermutlich auf die schadhaften Einflüsse des Phazons aus der Umgebung zurückzuführen. Es ist auffallend, dass sie sich zu religiösen Stätten der Chozo hingezogen fühlen. Dort stürzen sie sich gewaltsam auf alles, was in ihren Bereich eindringt.


GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.