FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.


Elitepiraten sind aus Piratensoldaten entstanden, denen Phazon verabreicht wurde. Sie haben zwar eine geringere Lebensdauer, sind jedoch um ein vielfaches stärker und haben eine schwere Panzerung. Durch ihre Größe können Elitepiraten außerdem ein großes Waffenarsenal tragen, mit dem sie sowohl im Nahkampf als auch gegenüber Angriffen aus weiterer Entfernung bestens gewappnet sind. Dadurch sind sie aber langsamer und können Angriffen nicht gut ausweichen. Des Weiteren haben sie ein Energieabsorbersystem, welches man aber mit Missiles zerstören kann.

Es ist nicht klar, ob zwischen den Berserker-Lords aus Metroid Prime 3: Corruption und den Elitepiraten eine Verbindung besteht, auch wenn sie sich in vielem ähneln.

LebensräumeBearbeiten

Metroid PrimeBearbeiten


Logbuch-EintragBearbeiten

Elite Pirate head scanpic Elite Pirate bomb scanpic
Elite Pirate claw scanpic

Elitepirat

Metroid Prime

Logbuch-Eintrag

Typus: Elitepirat
Weltraumpirat mit enormem Leistungszuwachs durch Phazon.
Elitepiraten sind mächtige Gegner. Kennzeichnend sind ihre große Stärke, schwere Panzerung und umfangreiche Bewaffnung. Mit ihrem Energieabsorbersystem sind sie in der Lage, die Energie von Beam-Waffen zu verwerten. Jedoch führt diese Technik zu einer Anfälligkeit gegenüber ballistischen Geschossen. Die hervorragend ausgerüsteten Elitepiraten sind sowohl für den Nahkampf als auch für Angriffe aus weiterer Entfernung bestens gewappnet. Ihre massive Größe kann ihnen zum Nachteil werden, ebenso wie ihre Trägheit, die potentiellen Gegnern Ausweichtaktiken sowie schnelle Angriffe ermöglicht.


GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.