FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.


Goliathwespen sind große Wespen, die in Metroid Prime, Metroid Prime 2 und Metroid Prime: Hunters anzutreffen sind. Sie halten sich immer in der Nähe ihrer Nester auf, die sie verteidigen, wenn man sich ihnen nähert. Um die Wespen dauerhaft zu besiegen, muss man ihr Nest mit einer Missile oder dem Plasma Beam zerstören, andernfalls werden immer wieder neue Wespen "ausgebrütet". Das erste Mal sind sie auf der Fregatte Orpheon anzutreffen, wo sie in Versuchsbehältern gefangen sind.

Metroid PrimeBearbeiten

In Metroid Prime bekämpft man sie das erste Mal in den Ruinen der Chozo. Die Wespen haben an vielen Stellen ihre Nester gebaut, in deren Nähe sie gelegentlich "patroullieren". Wenn sie Samus sehen, alarmieren sie die anderen Wespen und attackieren mit Rammattacken, die sie durch einen Laut ankündigen. Aufgrund ihres gehäuften Auftretens und ihrer Agilität sollten sie mit einer Waffe mit hoher Schussfrequenz wie dem Power Beam oder dem Plasma Beam bekämpft werden. Neben der gewöhnlichen Goliathwepse gibt es zwei weitere Varianten, die nur in Bosskämpfen auftreten:

Metroid Prime 2: EchoesBearbeiten

War Wasp Crop

Die Goliathwespen auf Aether erinnern vom Verhalten her an die Schützenwespen aus Metroid Prime. Auch hier bewachen sie ihre Nester, aber im Gegensatz zu ihren Verwandten auf Tallon IV geben sie Energiestöße ab und können Gegner so auch auf größere Entfernungen angreifen. Von ihnen gibt es auch eine dunkle Variante, die von den Ing befallen wurde.

Metroid Prime: HuntersBearbeiten

MPH War Wasps

Die Goliathwespen, die im alimbischem Cluster anzutreffen sind, unterteilen sich ebenfalls in eine Variante, die ihre Gegner rammt und eine Variante, die mit Geschossen angreift. Sie zeigen sich außerdem robuster gegenüber extremen Temperaturen und schaffen es so, auch auf Alinos und Arcterra zu überleben.

LebensräumeBearbeiten

Metroid PrimeBearbeiten


Logbuch-EintragBearbeiten

WarWaspScan1
Barbed War Wasp scanpic WarWaspHiveScan

Goliathwespe

Metroid Prime

Logbuch-Eintrag

Typus: Goliathwespe
Fliegendes Insekt mit Giftstachel, der imstande ist, Stahl zu durchbohren.
Solange die Goliathwespe keine unmittelbare Bedrohung verspürt, entfernt sie sich nicht sehr weit von ihrem Nest. Ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben attackiert sie sturzflugartig jegliche Bedrohung. Schnell wirkendes Gift setzt die meisten kleineren Organismen schnell außer Gefecht.


Goliathwespe

Metroid Prime 2: Echoes

Temporärer Scan

Morphologie: Goliathwespe
Listiger Luftjäger. Fliegendes Insekt mit Giftstachel, der imstande ist, Stahl zu durchbohren. Objekt kann seine Ziele mit Energieladungen beschießen.

Logbuch-Eintrag

Solange die Goliathwespe keine unmittelbare Bedrohung verspürt, entfernt sie sich nicht sehr weit von ihrem Nest. Ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben attackiert sie sturzflugartig jegliche Bedrohung. Ihr schnell wirkendes Gift setzt die meisten kleineren Organismen schnell außer Gefecht. Zur Bekämpfung ihrer Gegner über größere Distanzen gibt sie kräftige Energiestöße ab.


Goliathwespe

Metroid Prime Hunters

Logbuch-Eintrag

Aggressives Fluginsekt, welches energisch sein Territorium verteidigt. Das Gallert der Wespenkönigin ist derart wertvoll, dass auf AETHER trotz der schockierend hohen Todesrate weiterhin Nester abgeerntet werden.


GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Während der deutsche Name auf ihre Größe anspielt, lautet ihr englischer Name "War Wasp" und verweist eher auf ihre Kraft und Aggressivität.
  • In dem Spiel Metroid Prime: Hunters wird in dem Scan der Goliathwespe erwähnt, dass die Wespe, obwohl sie vom Aussterben bedroht ist, auf dem Planeten Aether noch systematisch gejagt wird, was eine sarkastische Parallele in unsere Zeit bildet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.