FANDOM


299px-Elysia Leviathan.jpg

Der Leviathan auf Elysia

AllgemeinesBearbeiten

Die Leviathane sind phazonproduzierende organische Lebewesen, die wie Meteoriten durch das All schweben. Die Leviathane stammen vom Planeten Phaaze, der diese aussendet, um fremde Planeten mit Phazon zu verseuchen bis sie zu einen vollständigen Abbild Phaazes werden. Zu diesem Zweck schlagen sie auf dem Planeten ein und setzen dann ihr Phazon frei, dass sich ausbreitet und die Lebewesen auf den Planeten befällt, was je nachdem unterschiedliche Auswirkungen hat. Bekannte, betroffene Planeten sind Tallon IV, Aether, Bryyo, Elysia und die Heimatwelt der Weltraumpiraten. Zum Schutz des phazonproduzierenden Leviathankerns der sich im Inneren jedes Leviathans befindet, sucht sich jeder Leviathan ein mächtiges Lebewesen, dass auf dem Planeten heimisch ist um es völlig mit Phazon zu infizieren. Dadurch entsteht eine starke Mutation beim betroffenen Lebewesen (z.B. Metroid Prime, Ing-Imperator, Omega-Ridley). Fortan lebt das betroffene Lebewesen in einer Symbiose mit dem Leviathan, denn das Lebewesen beschützt den Leviathan und wird dafür mit Phazon genährt.

Metroid PrimeBearbeiten

Samus entdeckt, dass die Weltraumpiraten auf Tallon IV Phazon abbauen, der dem Leviathan (der im Spiel noch nicht so genannt wird), entströmt. Die Chozo versiegelten den Leviathan um die Ausbreitung des Phazons zu verhindern. Als Samus alle Artefakte beisammen hat, kann sie den Zugang zum Leviathan öffnen. Im Innern findet sie die Kreatur, die für den Ursprung des Phazons auf Tallon IV verantwortlich ist; Der Metroid Prime. Vergeblich sucht man allerdings nach einem Leviathan-Kern wie in Metroid Prime 3, allerdings wird erwähnt, dass der Metroid Prime Phazon produziert, also ist es dem Leviathan-Kern ähnlich. Es bleibt fraglich, ob der Metroid Prime schon im Leviathan war, als sich dieser von Phaaze trennte oder nicht, jedenfalls findet man in Metroid Prime 3 die Überreste des Exoskeletts eines Metroid Prime.

Metroid Prime 2Bearbeiten

Weder ein Leviathan, noch ein Kern lässt sich auf Aether finden, lediglich eine stark mutierte Phazon-Kreatur; der Ing-Imperator. Vielleicht ist der Leviathan bei der Spaltung des Aethers in zwei Dimensionen zerstört worden.

Metroid Prime 3Bearbeiten

Die Weltraumpiraten haben haben die Auswirkungen der Leviathane erkannt und schützen sie vor der Zerstörung durch Samus, um den wertvollen Energielieferanten Phazon in unendlichen Mengen abzubauen. Samus wird beauftragt, die Leviathane auf insgesamt 3 Planeten zu zerstören (Bryyo, Elysia, Heimatwelt der Piraten). Um einen Leviathan zu zerstören, muss der innere Kern vernichtet werden, der das Phazon produziert. In jedem Leviathan auf den drei betroffenen Planeten in Metroid Prime 3 trifft Samus auf einen Bossgegener, der den Kern schützt und von Phazongespeist wird. (Bryyo-Mogenar, Elysia-Helios, Heimatplanet der Piraten-Omega-Ridley). Später nutzt Samus die Wurmlochfunktion eines Leviathans, der von den Weltraumpiraten zu einem Raumschiff umgebaut wurde, und dann von der G.F. übernommen wird, um zum Planeten Phaaze zu gelangen. Dort trifft sie auf einen jungen Leviathan, der sich leicht von ihr zerstören lässt. Alle übrigen Leviathane werden danach von der Explosion Phaazes zerstört.

TriviaBearbeiten

  • "Leviathan" kommt aus der biblischen Mythologie und bezeichnet dort eine Art Seeungeheuer. Heutzutage wird der Begriff "Leviathan" auch umgangsprachlich verwendet, um eine große Macht oder einen Koloss zu beschreiben. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki