FANDOM


Ist das nicht atemberaubend? Ein Omega-Metroid, der innerhalb weniger Tage aus einer Larve heranwächst!

Adam MalkovichMetroid Fusion

Omega Metroid

Normaler Omega Metroid aus Metroid II

Omegametroid

Genmanipulierter, geklonter Omega-Metroid aus Metroid Fusion

Wenn ein Zeta-Metroid ausgewachsen ist, wird er als Omega-Metroid bezeichnet. Er ist die letzte und finale Form eines Metroids, denn nur spezielle Metroid können sich weiter in eine Metroid-Königin verwandeln. Äußerlich sieht er noch stark wie ein Zeta-Metroid aus, ist allerdings deutlich größer. In Metroid 2 benötigte man vierzig Missiles, um mit den Metroid fertig zu werden. Sie können außerdem Feuer spucken und laufen und haben selbstverständlich auch noch die Rückenpanzerung. In Metroid Fusion wurden die auf SR-388 ausgerotteten Metroids gezüchtet, um sie als Waffe gegen die X, allen voran das SA-X, zu benutzen. Alle, bis auf einen, wurden allerdings bei der Abkopplung des Geheimtraktes in den Weltraum geschleudert. Der letzte Metroid hat sich im ersten Sektor (SR-X) rasant weiterentwickelt, und wurde zu einem Omega-Metroid, der ungefähr dreimal so groß wie ein normaler Omega-Metroid war. Es ist anzunehmen, dass sich dieser Omega-Metroid zu einer Metroid-Königin entwickelt hätte. Dieser hat eins der 10 SA-X vernichtet und die Landebucht der B.S.L. bewacht, wo er sich auch das letzte Mal gehäutet hat. Dieser spezielle Omega-Metroid konnte nur durch Dauerbeschuss mit dem Ice-Beam besiegt werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.