Fandom

Wikitroid

Sektor 1: Biosphäre

798Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Metroid-other-m-3.jpg

Sektor 1

Die Biosphäre (auch bezeichnet als Sektor 1 / Biosphäre) ist ein üppiger Dschungel-Sektor des Bottle Ships in Metroid: Other M. Während der Fahrt im Hauptaufzug, wird Samus benachrichtigt, dass Alarm-Stufe 3 für diesen Sektor vorgesehen ist. Außerdem wird ihr empfohlen nicht unbewaffnet und alleine hineinzugehen. Das Gebiet enthält außerdem mehrere Holograph-Generatoren, einen Brutraum, einen Schrottplatz, das Biowaffen-Laboratorium, den unterirdischen Kontrollraum und das biologische Testgelände. Hier erhält Samus zum Einen den Diffusion Beam und zum Anderen die Zielverfolgung für ihre Missiles und außerdem aktiviert sie hier den Space Jump und die Screw Attack ohne Einwilligung Adams.

Adam beauftragte Lyle Smithsonian hierher zu gehen, aber wird später als eine aufgerissene Leiche aufgefunden. Später sieht sie einen Mann in einem Anzug der Galaktischen Föderation und folgt ihm, nachdem sie den voll ausgewachsenen Ridley besiegt hatte. Später erkennt sie, dass der Verräter James Pierce war, als sie ihn tot im Biowaffen-Laboratorium auffindet.

TriviaBearbeiten

  • Die Biosphäre ist der einzige Bereich, in dem Adam kein Upgrade für Samus' Anzug freigibt. Stattdessen aktiviert sie selbst die oben genannten Upgrades ohne seine Erlaubnis.
  • Viele Bereiche der Biosphäre scheinen durch überwachsendes Pflanzenleben beschädigt worden zu sein, trotz der Tatsache, dass das Bottle Ship nur kurzzeitig verlassen wurde. Es ist möglich, dass einige Bereiche der Station ungenutzt waren und auch beschädigt von den Wissenschaftlern verlassen wurden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki