FANDOM


Tallonische Kluft
Tallon Canyon
Spiel: Metroid Prime
Planet: Tallon IV
Gebiet: Tallon-Oberwelt
Gegner: Stachelschaler, Igler, Grabkäfer

Die Tallonische Kluft ist ein Raum auf der Tallon-Oberwelt auf Tallon IV in Metroid Prime. Dieses felsige, verregnete Gebiet ist Habitat zahlreicher Lebensformen. Das feuchte Klima und die Zuflüsse kleinerer Wasserfälle, die einen See zu speisen scheinen, lassen Sprengköpfe, Flechten, Schlauchkräuter sowie Bäume und andere Gräser und Pflanzen üppig gedeihen. Eine steinerne, U-förmige Rampe kann mittels der Boost Ball-Fähigkeit genutzt werden, um höhere Gefilde zu erkunden, die in einen schmalen, mit Sandsteinblöcken versperrten Gang zur Klamm führen. Am gewittrigen Schauerhimmel kreisen vogelartige, nicht näher identifizierbare Kreaturen umher.

Verbundene RäumeBearbeiten

TypisierungenBearbeiten

ScansBearbeiten

SpeziesBearbeiten

Zoomer-Scan1
Zoomer-Scan2

Stachelschaler

Logbuch-Eintrag

Typus: Stachelschaler
Besiedelt Felswände. Kontakt mit Stacheln ist zu vermeiden.
Dieses Schalenweichtier verfügt über ein spezielles Sinnesorgan nahe seiner Kiefer, um Nahrung aufzuspüren. Seine scharfen Stacheln schützen den Stachelschaler vor den meisten natürlichen Feinden, doch der verhältnismäßig schwach ausgebildete Panzer macht ihn äußerst empfindlich gegenüber jeglichem Beschuss.


Geemer scanpic 1
Geemer scanpic 2

Igler

Logbuch-Eintrag

Typus: Igler
An Wänden kletterndes Schalenweichtier mit einziehbaren Stacheln.
Der Igler ist evolutionär gesehen der Familie der Stachelschaler zuzuordnen. Bei Gefahr fährt er seine gefährlichen Stacheln aus und zieht seinen Kopf tief ins Innere seines Panzers zurück.


Beetle scanpic 1 Beetle scanpic 2
Beetle scanpic 3 Beetle scanpic 4

Grabkäfer

Logbuch-Eintrag

Typus: Grabkäfer
Grabendes Insekt mit widerstandsfähigem Panzer. Höchst aggressiv.
Die ausgeprägte Mundpartie dieses Insektes erlaubt ein schnelles Graben von Tunneln durch Felsgestein. Oberhalb des Erdbodens bewegen sich die Grabkäfer sehr rasch. Sie greifen alles an, was sich ihrem Bau nähert.


Sap Sac Scan

Schlauchkraut

Logbuch-Eintrag

Typus: Schlauchkraut
Diese Pflanze sprengt ihren Nektarbeutel, wenn sie angegriffen wird.
Das ursprüngliche, süße Schlauchkraut wurde wegen seines nahrhaften Nektars so sehr dezimiert, dass es beinahe ausgestorben wäre. Eine evolutionäre Variante mit einer explosiven Kapsel setzte sich schließlich durch und bewahrte diese Spezies vor dem Untergang. Nun wird die Frucht des Schlauchkrauts nur noch von einheimischen, größeren Tieren verzehrt, die dessen Schutzmechanismus zu umgehen wissen.


Blastcap scanpic

Sprengkopf

Logbuch-Eintrag

Typus: Sprengkopf
Flüchtige Substanzen innerhalb des Pilzhuts explodieren zur Selbstverteidigung.
Das giftige Hutfleisch des Sprenkopfs bewahrt ihn davor, gegessen zu werden. Seinen Namen verdankt er seinem explosiven Pilzhut. Dieser sprengt sich, sobald er den geringsten Kontakt bemerkt.


Felskriecher

Temporärer Scan

Typus: Felskriecher
Ranken vom Boden zehren Nährstoffe aus Feuchtigkeit, die sich auf Felsen sammelt.


Flechte

Temporärer Scan

Diese steinernen Stellen ohne Flechtenbewuchs sind ungewöhnlich glatt.


Großer Baum

Temporärer Scan

Baum ist in gesundem Zustand. Ringdatierung per Scan lässt auf ein Alter von über 200 Jahren schließen.


SonstigesBearbeiten

Astbrücke

Temporärer Scan

Diese starken Äste sind eng miteinander verflochten, so dass sie eine Art Brücke bilden.


Sandsteinblock

Temporärer Scan

Mehrfache, witterungsbedingte Risse im Sandsteinblock der Mauer gefunden.


GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.