FANDOM


Verbindungsgang zum Transporter A
Tallon Overworld Screenshot 4
Spiel: Metroid Prime
Planet: Tallon IV
Gebiet: Tallon-Oberwelt
Gegner: Stachelschaler

Der Verbindungsgang zum Transporter A ist ein Raum auf der Tallon-Oberwelt auf Tallon IV in Metroid Prime. Zahlreiche Schlauchkräuter zieren die dekorativen, mit Symbolen eingravierten steinernen Mauern des Tunnels, welcher geradewegs zum Transporter zu den westlichen Chozo-Ruinen führt, und thematisch auf die Ruinen der Chozo einstimmt. Neben zwei Stachelschalern, die ungestört an Wänden und Decken laufen, haben Ausläufer der glühenden Spinnenranke ihr Habitat zurückerobert und leuchten auffällig im Gang.

Verbundene RäumeBearbeiten

GegnerBearbeiten

ScansBearbeiten

Schlauchkraut
"Typus: Schlauchkraut
Diese Pflanze sprengt ihren Nektarbeutel, wenn sie angegriffen wird. Das ursprüngliche, süße Schlauchkraut wurde wegen seines nahrhaften Nektars so sehr dezimiert, dass es beinahe ausgestorben wäre. Eine evolutionäre Variante mit einer explosiven Kapsel setzte sich schließlich durch und bewahrte diese Spezies vor dem Untergang. Nun wird die Frucht des Schlauchkrauts nur noch von einheimischen, größeren Tieren verzehrt, die dessen Schutzmechanismus zu umgehen wissen."
Stachelschaler
"Typus: Stachelschaler
Besiedelt Felswände. Kontakt mit Stacheln ist zu vermeiden. Dieses Schalenweichtier verfügt über ein spezielles Sinnesorgan nahe seiner Kiefer, um Nahrung aufzuspüren. Seine scharfen Stacheln schützen den Stachelschaler vor den meisten natürlichen Feinden, doch der verhältnismäßig schwach ausgebildete Panzer macht ihn äußerst empfindlich gegenüber jeglichem Beschuss."

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki