FANDOM


Die mechanischen Wächterdrohnen wurden von den Luminoth entworfen und sind auf der Oberfläche des Dunklen Aethers anzutreffen. Es handelt sich bei ihnen um dreibeinige Kreaturen, die über keinerlei Angriffsfunktionen verfügen, dafür den Weg zu einen der zehn verborgenen Himmelsschlüssel im Sumpf vom dunklen Torvus blockieren. Sie tauchen ausschließlich in Metroid Prime 2: Echoes auf.

Einst zur Überwachung von bedeutenden Anlagen erschaffen, haben die Ing von ihnen Besitz ergriffen und handeln nun gegen ihre ehemaligen Schöpfer. Sie versuchen eine vergleichbare Stellung wie die Ingwürmer einzunehmen, nämlich das Versperren von Bereichen. Die Ing könnten sie für ihre Zwecke beansprucht haben, da es scheint, dass sich die luminothische Technologie als eine portablere Blockfunktion erweist, als ihre störrischen Riesenwürmer, um auch kleinere Tunnel zu verteidigen anstelle größerer Durchgänge.

Wächterdrohnen sind praktisch unverwundbar und nahezu resistent gegenüber dem gesamten Waffenarsenal, welches Samus aufbieten kann. Dennoch weisen auch diese Kreaturen eine Schwachstelle auf: Sie verabscheuen das Licht des Leuchtfeuers. Aktiviert also Samus diese von den Luminoth entwickelte Erfindung mit dem Light Beam, dann wird die Wächterdrohne Zuflucht vor dem grellen Licht suchen. Der Spieler sollte diese Gelegenheit nutzen, seinen Weg fortzusetzen.

TriviaBearbeiten

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki