FANDOM


Es ist wahrhaftig eine Kreatur der übelsten Sorte... Es hat keinen Namen, aber wir nennen es X.

Old BirdKapitel 4 des Manga

X

Die X sind eine parasitäre Lebensform und stellen die Hauptgegner des Spieles Metroid Fusion dar.

Beschreibung Bearbeiten

Bei den X-Parasiten handelt es sich um formlose, in der Luft schwebende Lebensformen, in deren Inneren leuchtende Kügelchen umherschwirren. Sie besitzen unterschiedliche Farben, welche von grün über rot bis hin zu blau reichen und stellen eine große Bedrohung für jede Spezies dar: Es ist ihnen möglich sich in sämtlichen Lebensformen (Toten wie Lebendigen) einzunisten und diese anschließend zu kontrollieren.

Bekämpfung Bearbeiten

Um die X-Parasiten auf dem Planeten SR-388 auszurotten, züchteten Wissenschaftler der Chozo eine andere Spezies namens "Metroids", denn ansonsten existierten keine natürlichen Feinde der X.

Nachdem die Metroids jedoch von Samus Aran im Auftrag der Galaktischen Föderation alle unschädlich gemacht worden sind, können sich die X wieder ungehindert ausbreiten und infizieren sogar Samus, was sie fast das Leben kostet.

Am Ende von Metroid Fusion werden sie dadurch vernichtet, dass Samus den Planeten SR-388 und die von ihnen befallene Raumstation B.S.L. zerstört.

Effekt auf Samus Bearbeiten

Sobald Samus mit ihrem Fusion Suit ausgerüstet ist, kann sie die grünen, roten und gelben X-Parasiten wie normale Hilfsgegenstände einsammeln:

Später im Spiel können auch die Kälte absondernden blaune X genutzt werden, um 30 Energiepunkte aufzufüllen - vorher schadet Kontakt mit ihnen Samus, denn durch das Metroid-Serum in ihrem Körper hat sie die Kälteempfindlichkeit dieser Spezies übernommen.